Wird meine Domain automatisch verlängert?

Automatische Verlängerung

Domains, Mailspace, Webspace, vServer und SSL Zertifikate werden automatisch verlängert, sofern ausreichend Account-Guthaben vorhanden ist oder erfolgreich eine automatische Zahlungsart wie Kreditkarte oder Bankeinzug konfiguriert wurde.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, sich persönlich davon zu überzeugen, dass (z. B.) bei Ihren Domains die gewünschte Verlängerungsoption festgelegt und auch die Zahlungsart korrekt hinterlegt ist.

Die aktuelle Verlängerungsoption wird Ihnen angezeigt wenn Sie In Ihrer Domainübersicht (DOMAINS --> Meine Domains) den Domainnamen direkt anklicken

  1. Verlängerungsoption

  1. Verlängerungsoption

Verlängerungsoptionen

Abhängig von der Endung (TLD) stehen unterschiedlich viele Verlängerungsoptionen zur Verfügung. Z. B. können .COM Domains auch per sofort oder gleich für mehrere Jahre verlängert werden.

Die bei dd24 (abhängig von der TLD) verfügbaren Verlängerungsoptionen sind :

1 Jahr verzögert [a]: Dies ist die Standard-Einstellung. 10 Tage vor Laufzeitende wird die Rechnung erstellt und bei Zahlungseingang erfolgt die Verlängerung.

1 Jahr sofort: Bewirkt, dass eine Rechnung noch am selben Tag erstellt wird. Auch hier wird die Verlängerung bei Zahlungseingang durchgeführt.

Löschen zum Laufzeitende: Entspricht der Kündigung der Domain. Bewirkt, dass die Domain noch bis zum Ende des bezahlten Registrierungszeitraums im Account verbleibt und genutzt werden kann.

E-Mail beim Auslaufen einer Domain

Ist in den Account-Einstellungen die Option Benachrichtigung beim Auslaufen einer Domain/eines Produkts aktiviert, erhalten Sie 95, 60, 30, 7 und 2 Tage vor Ablauf der im Interface angezeigten Laufzeit eine Erinnerung per E-Mail. Wenn "Benachrichtigung beim Auslaufen einer Domain/eines Produkts" aktiviert ist, jedoch zwei Tage vor Ablauf der aktuellen Laufzeit immer noch keine Verlängerung erfolgt ist, erhalten Sie eine finale Erinnerungs-E-Mail. Diese E-Mails erinnern Sie zum einen an die anstehende Verlängerung, zum anderen haben Sie so vor der Verlängerung Gelegenheit, die Einstellungen zu ändern, falls Sie z. B. eine Domain nicht mehr benötigen.

10 Tage vor Ablauf der Laufzeit

10 Tage vor Ablauf der in der Domainübersicht ( Meine Domains ) angezeigten Laufzeit wird die Verlängerungsrechnung erstellt und per E-Mail an Ihre unter Kundendaten hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet. Zusätzlich steht Ihnen die Rechnung ab diesem Zeitpunkt im Account unter Rechnungen als PDF-Download zur Verfügung.

Zahlungsarten

Haben Sie bei den Zahlungsarten eine gültige Kreditkarte eingetragen oder den Account erfolgreich für die Zahlung per Bankeinzug konfiguriert, wird der Betrag automatisch abgebucht. Werden Überweisung oder PayPal als Zahlungsart verwendet, muss der Betrag rechtzeitig bei uns eingehen, damit eine erfolgreiche Verlängerung stattfinden kann. Überweisung und PayPal sind keine automatischen Zahlungsmethoden! Beachten Sie bitte, dass uns bei der Zahlungsmethode SEPA-Lastschrift zwingend eine unterschriebene Einzugsermächtigung vorliegen muss. Im Bereich Zahlungsarten können Sie jederzeit prüfen, ob Ihr dd24 Account bereits für Zahlungen per SEPA-Lastschrift-Mandat freigeschaltet wurde.

Weitere Hinweise:

  • Zahlungen für Domainverlängerungen müssen innerhalb von 10 Tagen, in jedem Fall aber vor dem im Account angezeigten Ablaufdatum bei uns eingehen.
  • Wurde Löschen zum Laufzeitende eingestellt, erhalten Sie für die Domain keine Erinnerungs-E-Mails und es wird keine Verlängerungs-Rechnung erstellt.
  • Wurde die Registrierungsperiode einer Domain bereits erfolgreich verlängert, kann die Verlängerung nicht wieder rückgängig gemacht werden.
  • Es werden zusätzlich - unabhängig von den o. g. Erinnerungs-E-Mails - sogenannte ICANN ERRP-Reminder an den Domain-Inhaber laut Whois gesendet.

War dieser Artikel hilfreich?

Helfen Sie uns noch besser zu werden und bewerten Sie diese Seite!