Was ist ein Registrar?

Ein Registrar ist das Unternehmen, das die Registrierung von Domainnamen durchführt. Abhängig von der TLD muss sich der Registrar bei ICANN und / oder bei der jeweiligen Registry akkreditieren, um diese Dienstleistung anbieten zu dürfen.

Ein Registrar registriert somit die Domain im Auftrag des Registranten (Endkunde, Inhaber der Domain) bei der jeweiligen Registry und übernimmt insbesondere auch die Abrechnung der Registrierungsgebühren. Er ist der Ansprechpartner für den Endkunden für alle technischen und organisatorischen Belange, die den registrierten Domainnamen betreffen.

Zumeist sind Registrare sogenannte Internet Service Provider (Internetdienstanbieter), die verschiedene andere Dienstleistungen wie etwa Webhosting oder SSL-Zertifikate vertreiben.
Manche Registries betreiben parallel zu ihren eigentlichen Aufgaben auch ein Registrargeschäft, meist in Form einer Tochtergesellschaft.

dd24 ist Teil der Key-Systems GmbH – einer der führenden, europäischen Domainregistrare.

Kurz & bündig

Ein Registrar führt die Registrierung von Domains im Auftrag seiner Kunden durch. Er ist der Vermittler der Registrierungsdienstleistung zwischen der Registry und dem Registranten / Endkunden.

War dieser Artikel hilfreich?

Helfen Sie uns noch besser zu werden und bewerten Sie diese Seite!