Wie kann ich die Whois-Daten aktualisieren?

Nachdem Sie sich in Ihren domaindiscount24-Account eingeloggt haben, klicken Sie im Bereich DOMAINS auf Meine Domains und anschließend auf den Namen der zu konfigurierenden Domain

  1. Domains

  2. Meine Domains

  3. Domainname auswählen

vergrößern
  1. Domains

  2. Meine Domains

  3. Domainname auswählen

Whois-Set und Kontakte bearbeiten

  1. Klicken Sie zunächst auf den Kartei-Reiter WHOIS/Nameserver (1) damit die für die Domain hinterlegten Kontakt-Handles angezeigt werden.

  2. Nun können Sie bei (2) ein möglicherweise bestehendes Whois-Set auswählen oder die Kontakte einer bestimmten Domain übernehmen.

  3. Bei (3) können Sie einen bereits bestehenden Kontakt der Domain zuweisen oder

  4. einen völlig neuen Kontakt  erstellen oder einen bereits bestehenden Kontakt bearbeiten und somit ein neues Handle erstellen (4).

    Hinweis: Es wird immer ein neuer Kontakt erstellt.

  5. Bei Kontakte für Spätere Nutzung speichern können Sie aus den bearbeiteten oder ausgewählten Kontakten ein WHOIS-Set für die weitere Verwendung anlegen. (5)

  6. Werden alle Kontakt-Handles Ihren Vorstellungen entsprechend angezeigt, scrollen Sie die Seite bitte ganz nach unten und klicken Sie auf Speichern (6) .

  1. Kartei-Reiter WHOIS/Nameserver

  2. Klick auf Kontakte

    Ein WHOIS Set auswählen oder Kontakte einer bestimmten Domain übernehmen

  3. ggf. einen einzelnen Kontakt auswählen

    Der Domain einen bereits bestehenden Kontakt zuweisen

  4. Neues Handle erstellen oder bestehendes Handle bearbeiten

    HINWEIS: es wird immer ein Handle mit neuer ID erzeugt.

  5. Kontakte für spätere Nutzung speichern

    WHOIS Set erstellen

  6. Speichern

vergrößern
  1. Kartei-Reiter WHOIS/Nameserver

  2. Klick auf Kontakte

    Ein WHOIS Set auswählen oder Kontakte einer bestimmten Domain übernehmen

  3. ggf. einen einzelnen Kontakt auswählen

    Der Domain einen bereits bestehenden Kontakt zuweisen

  4. Neues Handle erstellen oder bestehendes Handle bearbeiten

    HINWEIS: es wird immer ein Handle mit neuer ID erzeugt.

  5. Kontakte für spätere Nutzung speichern

    WHOIS Set erstellen

  6. Speichern

Hinweise zu den Kontakten:

  • Einzelne TLDs haben eigene Policies bezüglich der WHOIS-Kontakte.
  • Bei manchen TLDs gibt es für die Domains nur einen oder zwei Whois-Kontakte (z. B. .uk oder .eu).
  • Auch wenn es für eine TLD weniger als vier Whois-Kontakte gibt, sollten Sie in dd24 immer alle vier Kontakte hinterlegen.

Inhaber-Kontakt (OWNER-C)

Der Owner-C (auch Holder/Inhaber/Registrant) ist der Inhaber einer Domain.

Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der Registry und damit der an der Domain materiell Berechtigte. Sofern es sich bei dem Domaininhaber oder einem Mitinhaber nicht um eine natürliche Person handelt, ist die entsprechende Firmierung mit Rechtsformzusatz anzugeben.

Admin-Kontakt (ADMIN-C)

Der Admin-C (Administrative Contact) ist der administrative Ansprechpartner einer Domain und ist als Administrator (neben dem Inhaber) in der Whois-Datenbank der meisten Domainvergabestellen mit seinen Daten eingetragen. Er ist nicht zwingend identisch mit dem Inhaber der Domain, auch wenn dies im privaten Bereich eher die Regel ist.

Der Admin-C ist gegenüber dem Owner-C weisungsgebunden und handelt in dessen Auftrag. Meist muss als Admin-C eine natürliche Person angegeben werden. Der Admin-C ist - z. B. im Falle von .de-Domains - zum Teil auch rechtlich der Ansprechpartner für die Domain. Er kann unter bestimmten Umständen - z. B. für Wettbewerbsverstöße des Domaininhabers - haftbar gemacht werden. Neben dem administrativen Ansprechpartner gibt es meistens noch einen technischen Ansprechpartner (sog. Tech-C) und/oder einen Ansprechpartner für den zuständigen Nameserver (sog. Zone-C).

Technischer Kontakt (TECH-C)

Der Tech-C (Technical Contact) ist der Ansprechpartner, der eine Domain in technischer Hinsicht betreut (nach dem ursprünglichen Zweck einer Domain als eindeutiges Suffix für die Rechner einer Institution z. B. derjenige, der zuständig für diese Rechner ist).

Bei der Beantragung der meisten Domains muss ein Owner-, ein Admin-, ein Tech- und auch ein Billing-Kontakt angegeben werden.

Das OLG Hamburg hat für den Fall, dass der Inhaber und der Admin-C einer Domain nicht erreichbar sind, entschieden, dass auch der Tech-C haftet und als Störer in Anspruch genommen werden kann (OLG Hamburg v. 4. November 1999, 3 U 274/98, JurPC Web-Dok. 39/2000).

War dieser Artikel hilfreich?

Helfen Sie uns noch besser zu werden und bewerten Sie diese Seite!