Anmeldung

Abbrechen

Bitte geben Sie Ihre Daten ein um fortzufahren.

   Passwort vergessen?

Neukunde? Erstellen Sie ein Konto.

Deutsch / EUR Startseite
Lade...

Der Weg zur eigenen Homepage

07.08.2017 - Gut zu wissen

Ob Unternehmen oder Privatperson – an einer eigenen Homepage kommt kaum noch jemand vorbei. Das Internet ist zum Massenmedium geworden. 83.8% [1] der deutschen Bevölkerung nutzen es, für 35% [2] ist es die wichtigste Informationsquelle überhaupt.

Internetnutzung der deutschen Bevölkerung in %

Quellen: 1. ARD/ZDF-Onlinestudie 2016, 2. TNS Infratest 2014
Ziel-Icon

Ihre Webseite: Welche Ziele möchten Sie erreichen?

Eine Homepage ist ein kostengünstiger und wichtiger Marketingkanal. Für Unternehmen ist eine Webseite die ideale Plattform, um sich potenziellen Kunden vorzustellen und Informationen über das Unternehmen und die angebotenen Dienstleistungen und Produkte darzustellen. Auch immer mehr Privatpersonen entdecken die Möglichkeit einer eigenen Webseite für sich, um ihre Interessen mit anderen zu teilen, ihr Wissen auf einem bestimmten Gebiet als Informationen zur Verfügung zu stellen oder sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Auf einer eigenen Webseite können Hobbies, Interessen, Wissen oder besondere Fähigkeiten in den verschiedensten Bereichen von Sport über Kochen, Reise und Kultur einer breiten Masse präsentiert werden oder man kann in Form eines Blogs oder Forums mit anderen diskutieren.

Schritt für Schritt zur eigenen Website

Wenn Sie den Entschluss gefasst haben, eine eigene Website zu erstellen, sollten Sie sich zunächst folgenden Fragen stellen:

  • Welche Ziele möchte ich erreichen?
  • Wieviel Budget steht mir zur Verfügung?
  • Freies CMS, Website-Builder oder Programmierung?

Nachdem Sie diese grundlegenden Fragen für sich geklärt haben, können Sie die nächsten Schritte angehen. Der Ablauf ist sehr einfach und der dd24-Support steht Ihnen jederzeit zur Verfügung:

  • Domain prüfen und registrieren
  • Webspace
  • SSL-Zertifikate
Domain Globus

Domain: Prüfen und registrieren

Wichtig ist, dass Sie sich schon vor der Registrierung Gedanken über die Inhalte Ihrer Website machen, denn der Domainname sollte bestenfalls dazu passen. Haben Sie einen Namen gefunden, gilt es zu prüfen ob dieser noch frei ist. Ist der gewünschte Name bereits vergeben, besteht eventuell die Möglichkeit, dem aktuellen Domaininhaber die Domain abzukaufen. Oder Sie suchen nach Alternativen. Seit Einführung der neuen gTLDs gibt es zahlreiche Alternativen, die zum Teil auch thematisch besser zu den Inhalten einer Seite passen und so dazu beitragen, dass die Seite im Netz schneller und besser gefunden wird.

Webspace

Neben einem Domainnamen benötigen Sie Webspace, also Speicherplatz für die eigene Website im Internet. Webspace können Sie durch den Erwerb eines Hostingpakets für eine bestimmte Zeit mieten. Die Größen der Pakete variieren bei den meisten Anbietern, weshalb Sie sich im Voraus in etwa über den Umfang der Webseite im Klaren sein sollten. domaindiscount24 bietet Webspacepakete in verschiedenen Größen an, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse.

SSL-Zertifikate

Um Ihre Homepage den heutigen Sicherheitsstandards im Internet anzupassen, benötigen Sie ein SSL Zertifikat. Bei domaindiscount24 gibt es SSL-Zertifikate in verschiedensten Ausführungen, je nach Anspruch und Anforderung der Webseite. Besonders für E-Commerce-Unternehmen sind SSL Zertifikate unumgänglich, um sensible Informationen sicher übertragen und verwalten zu können.

Icon Konzept und Gestaltung

Die Gestaltung der Homepage

Sind alle technischen Fragen geklärt, geht es an die Gestaltung der Homepage. Große Firmen leisten sich meistens einen professionellen Webdesigner, der eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Seite erstellt. Aber auch kleinere Unternehmen oder Privatpersonen können, mit Hilfe spezieller Software, kostengünstig und ohne jegliche Vorkenntnisse selbst eine Webseite gestalten. Der dd24 Website Builder führt Schritt für Schritt durch den Aufbau der Seite. Er beinhaltet eine Vielzahl an Design-Templates für eine zeitgemäße Homepage und erleichtert zudem die regelmäßige Pflege der Seiteninhalte.

Inhalte und Struktur

Bevor Sie mit dem Aufbau der ersten eigenen Homepage beginnen, sollten Sie sich Gedanken über die Inhalte der Seite gemacht haben.

  • Wie strukturiere ich meine Seite?
  • Welches sind geeignete Hauptnavigationspunkte?
  • Welche Informationen werden direkt auf der Startseite mitgeteilt?
  • Welche und wie viele Unterseiten braucht die Seite?

Ein grobes Konzept zum Aufbau der Webseite notieren Sie sich am besten ganz traditionell mit einem Stift auf ein Blatt Papier.

Kamera Icon

Bilder und Rechtliches

Um Ihre Homepage ansprechend zu gestalten, benötigen Sie unbedingt gutes Bildmaterial. Aber Achtung, hierbei handelt es sich um eines der schwierigsten Themen bei der Erstellung einer Webseite, denn es gibt einige Dinge, die aus rechtlicher Sicht zu beachten sind. Neben den Bildrechten sollten Sie sich auch unbedingt zu den Themen Datenschutz und Impressumspflicht informieren.

SEO

Ist die Homepage erstellt, sollte sie SEO-tauglich gemacht werden. Aber was bedeutet das eigentlich? SEO steht für Search-Engine-Optimization und das heißt, dass die Webseite so optimiert wird, dass sie im organischen Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen auf einem möglichst hohen Platz erscheint.

Pflegen Sie Ihre Seite

Nachdem die Homepage online ist, sollte die Webseitenperformance regelmäßig überprüft werden. Es gibt verschiedene Analysetools die Informationen zur Anzahl, Herkunft Interessen und Verweildauer der Seitenbesucher liefern. Solche Informationen sind für Webseitenbetreiber sehr hilfreich, da sie sowohl Aufschluss über die Besucher geben als auch Optimierungsbedarf von Inhalten und Gestaltung der Seite aufdecken.