Anmeldung

Abbrechen

Bitte geben Sie Ihre Daten ein um fortzufahren.

   Passwort vergessen?

Neukunde? Erstellen Sie ein Konto.

Deutsch / EUR Startseite
Lade...

.eu in kyrillischen Buchstaben

04.05.2016

Am 1. Juni 2016 wird die EURid die neue Domainendung .ею, die .eu Top-Level-Domain in kyrillisch, einführen.

Gleichzeitig wird die EURid die neue Grundregel durchsetzen, dass die verwendete Schrift im Second-Level-Namen den Schriftzeichen der TLD-Endung (.EU, ею) entsprechen muss. Dies bedeutet für den Registranten, wenn er den String abc registrieren möchte, muss er abc.eu (mit der lateinischen TLD-Endung) nehmen. Wenn der gewünschte Domainname in kyrillischer Schrift ist, muss die TLD .ею (kyrillischer String) sein. Ein Registrant, der einen ausschließlich numerischen Domainnamen registrieren möchte – möglicherweise inklusive eines Bindestriches – kann beide TLDs nutzen.

Aktuelle, in kyrillischen Buchstaben registrierte Domains unter .eu müssen eine "Schrift-Anpassungsphase" durchlaufen: Alle kyrillischen Domainnamen werden "geklont", ein Prozess, bei dem die lateinische Endung durch die kyrillische Endung ersetzt wird. Alle verbundenen Kontakte werden kopiert. Die originalen und die geklonten Domainnamen werden für einen Zeitraum von drei Jahren koexistieren und können unabhängig voneinander gepflegt werden. Während der Schrift-Anpassungsphase von drei Jahren entstehen dem Registranten für die geklonten Domainnamen keine Kosten.

Als eine Konsequenz dieser Änderung wird es ab 1. Juni nicht mehr möglich sein, neue Domainnamen in kyrillischer Schrift unter .eu zu registrieren.

Weitere Infos finden Sie bei der .eu Registry.